Bücher kaufen, Bücher verkaufen

Ich hatte schon immer eine riesige Sammlung an Bücher. Von Romanen über Thriller bis hin zu wissenschaftlichen Büchern. Ich liebe es einfach, Bücher zu lesen. Nein ich verschlinge sie regelrecht. Jedes Buch was mir in die Finger kommt, lese ich auch. Von diesen neumodischen E-Books halte ich nicht besonders viel, auch wenn es viele ältere Bücher gratis gibt. Ich liebe es, ein Buch in den Händen zu halten und den Geruch in mich aufzunehmen. Auch das Gefühl, das Umblättern der Seiten – das gehört zum Lesen.





Und jeden Monat wachst meine Büchersammlung. Und viele meinten, dass ich all diese Bücher nie im Leben gelesen habe konnte. Oh doch - habe ich und manche, richtig gute, habe ich sogar mehrmals gelesen. Da meine Büchersammlung stetig wuchs und der Platz immer weniger wurde, musste ich mich entscheiden, was ich mit jenen Büchern machen sollte. Ich musste eine Auswahl treffen, welche Bücher ich nicht mehr benötige.

Also forschte ich im Internet und beschloss meine gebrauchten Bücher zu verkaufen. Sehr gut hat mir dieser Artikel geholfen. Es gibt nämlich einige Unternehmen, welche gebrauchte Bücher für bares Geld aufkaufen. Also gab ich mir schweren Herzes einen Ruck und fing an, Bücher, welche ich nicht mehr brauchte oder welche mich nicht sonderlich begeistert haben, zur Seite zu legen. Diese Bücher – so mein Entschluss, sollten also wirklich verkauft werden. Ich verkaufte meine gebrauchten Bücher ausschließlich im Internet. Dafür hatte ich mir zwei Unternehmen rausgesucht, welche guten Kritiken hatten und welche auch gutes Geld für viele meiner gebrauchten Bücher bot.


Schaff Platz im Bücherregal!

So schickte ich ein nach dem anderen Paket ab und machte dabei noch richtig gut Geld. Natürlich konnte ich mir vom Erlös meiner gebrauchten Bücher neue Bücher, welche mich sehr interessierten, kaufen. Nach und nach leerten sich meine Regale an Bücher und so schaffte ich neuen Platz für meine neuen Bücher. Nach kurzer Zeit hatte ich schon richtig Freude daran, meine alten gebrauchten Bücher zu verkaufen und dafür mir neue Bücher zu kaufen. Zudem war dies auch der optimale Zeitpunkt umzuziehen, da ich nicht all meine alten Bücher mitschleppen musste, sondern vorher schon aussortiert habe.

Ich bin sehr froh, dass ich meine gebrauchten Bücher verkauft habe, denn dadurch konnte ich Platz für neue und interessante Bücher schaffen. Ich kann jedem nur empfehlen solch eine Aktion mal zu starten und sein Bücherregal auszumisten. Denn man schafft nicht nur Platz in der Wohnung, sondern man kann auch noch richtig gut dabei verdienen. Ok, wenn man sich vom Erlös gleich neue Bücher zulegt, ist das Argument mit Platzschaffen nicht sehr stark. Doch wie sähe die Wohnung aus, wenn ich die alten Bücher nicht verkauft hätte? Denn soviel ist sicher: Neue Bücher hätte ich mir gekauft - auch ohne das Verkaufen der alten Bücher!